Konferenz Zukunftsstadt 2019: „Klima-aktiv, innovativ, digital“

02.12.2019 - 03.12.2019

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Münster

W1.5: Wirkungsvolle Stadtforschung: Potenziale für Wirkungen, Verstetigung und Transfer aufbauen

Sprache: deutsch

Wie bringt die anwendungsorientierte Forschung der Leitinitiative Zukunftsstadt die Nachhaltigkeit von Städten voran? Wie kann das Potenzial für positive ökologische, soziale und ökonomische Wirkungen auf die Stadtentwicklung gehoben werden? Wie gelingen Verstetigung und Transfer? Das sind zentrale Fragen für kommunale Akteure, die sich auf den zuweilen mühsamen Prozess eines mehrjährigen Forschungsprojekts einlassen und hiervon einen erfassbaren Ertrag für die Stadt erwarten. Ebenso relevant sind diese Fragen für die Nachhaltigkeits- und Stadtforschung sowie die Förderpolitik, die auf der Suche nach Formaten sind, mit denen sich längerfristige Forschungs- und Innovationsprozesse gut mit unmittelbaren praktischen Impulsen verbinden lassen.

Im Workshop wollen wir deshalb diskutieren, wie Stadtforschung besonders wirkungsvoll sein kann, welche Formen der Wirkung es gibt und wie mit unterschiedlichen Erwartungen umgegangen werden kann.

Moderation:

Dr. Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)

Dr. Oskar Marg, ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung

Vortragende:

Dr. Oskar Marg, ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung

Diskussionsteilnehmer:

Dr. Torsten Grothmann, Universität Oldenburg

Beatrice John, Stadt Boitzenburg (Elbe)

Mona Wallraff, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung GmbH

Workshopverantwortliche:

Dr. Jens Libbe
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
030/39001-115
libbe@difu.de

Dr. Oskar Marg
ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung
marg@isoe.de

Stephanie Lorek
DLR Projektträger
0228 3821-1854
stephanie.lorek@dlr.de