Stadtklima

Eine Frau an der frischen Luft, im Hintergrund ist ein Fahrrad erkennbar

PantherMedia / Antonio Guillen Fernández

Städte sind verantwortlich für den überwiegenden Teil aller weltweiten Ressourcenverbräuche und Treibhausgasemissionen. Aber Städte und die dort lebenden Menschen sind auch von den Folgen des Klimawandels betroffen: Hitzebelastungen, Starkregen, Lärm und Abgase konzentrieren sich hier und beeinträchtigen die Gesundheit vieler Menschen.

Um Abhilfe zu schaffen, haben sich viele Städte und Gemeinden auf den Weg gemacht, um wirksame Strategien und Maßnahmen zur Reduzierung von umwelt- und Gesundheitsbelastungen zu ergreifen (s. Klimaschutzkonzepte). Dabei sind Städte von Zielkonflikten, wie beispielsweise dem steigenden Siedlungsdruck einerseits und den nötigen Anpassungen an die Folgen des Klimawandels andererseits betroffen. Welche integrierten Konzepte sind hier notwendig, um die Ursachen und Folgen des Klimawandels zu begegnen? Welche guten Beispiele können als Vorbilder gelten und andere Kommunen bei ihrem Weg unterstützen?