Sonja Jülich-Abbas

Projektträger Jülich

Sonja Jülich-Abbas

Sonja Jülich-Abbas studierte Biologie an der Universität zu Köln und Wissenschaftsjournalismus an der Freien Universität Berlin. Frau Jülich-Abbas ist seit über 15 Jahren im Bereich der Wissenschaftskommunikation tätig. Sie startete als freie Journalistin (u.a. WDR) und danach zum Teil in Leitungsfunktion an der Universität Würzburg, danach am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Seit April 2019 arbeitet sie am Projektträger Jülich im Bereich Strategie und Kommunikation des Geschäftsbereichs Bioökonomie.