Maßnahmen

Die Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Stadtquartiere für die Zukunft (RES:Z)“ beschäftigt sich mit den drei folgenden Themenschwerpunkten; die zwölf geförderten RES:Z Verbundprojekte wurden entsprechend den folgenden Clustern zugeordnet:

Cluster 1: Planungsinstrumente für die integrative Stadtentwicklung

Dieser Cluster bündelt die sehr übergreifende und ausgewogene Betrachtung der drei Themenbereiche Fläche, Stoffströme und Wasser hinsichtlich Wohnquartieren unter Einbeziehung des öffentlichen Raums wie Verkehrs- und urbane Grünflächen.

Cluster 2: Urbanes Baustoffmanagement und Optimierungspotenziale von Wohnquartieren

Schwerpunktmäßig betrachten die Projekte dieses Clusters die Baubestände und Stoffströme im Quartier, insbesondere bezogen auf Hochbau, und untersuchen Optimierungspotenziale bei Verdichtung und Sanierung im Bestand.

Cluster 3: Integration von Infrastrukturen der Siedlungswasserwirtschaft in die Stadtentwicklung

Die Projekte dieses Clusters beschäftigen sich vor allem mit der Optimierung grüner Infrastrukturen in Wohnquartieren sowie der Verzahnung der Stadtentwicklung mit der Siedlungswasserwirtschaft, mit besonderem Fokus auf Regenwassermanagement.