03.12.2020 - 04.12.2020

Düsseldorf

Ideenwettbewerb "Urbane Bioökonomie"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 9. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung zum Thema urbane Bioökonomie aus. Anders als in den Vorjahren stehen diesmal nicht abgeschlossene Projekte, sondern innovative Ideen im Mittelpunkt. Diese wurden bei einem viertuellen Makeathon am 18./19. Juni 2020 entwickelt.

Gesucht wurden einzelne Forscher/innen, Studierende und Doktorand/innen, Young Professionals, Unternehmer/innen, Vertreter/innen aus Kommunalpolitik und -verwaltung, kreative Praktiker/innen und Querdenker/innen, die in den relevanten Bereichen wie Wissenschaft sämtlicher Fachrichtungen, IT, Logistik, Verwaltung, Einzelhandel, Gastronomie, Abfall sowie Ver- und Entsorgung aktiv sind. Im Rahmen des Makeathons entwickelten die Teilnehmenden gemeinsam Ideen zu folgenden Aspekte:

  • Produktion, Nutzung und Verwertung von biologischen Roh- und Reststoffen, wie z.B. Lebensmittel(-resten) oder Grünschnitt
  • Innovativer Umgang mit allem, was bisher als biologischer Rohstoff in die Stadt hineinkommt oder als Abfall die Stadt verlässt.

Die drei besten Projektideen werden bei Kongress und Gala im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages am 3. und 4. Dezember präsentiert.

Zudem erhalten die Nominierten eine individuelle Förderberatung und ein professionelles Medientraining, um ihre Ideen erfolgreich weiterentwickeln zu können.