Dr. Thomas Griebe

Stadt Duisburg

Profilbild

Nach der Ausbildung als biol. Ozeanograph in Hamburg hat Hr. Griebe als Wissenschaftler in den USA und Dänemark im Bereich Wassertechnologie/Chemie gearbeitet. Promoviert hat Hr. Griebe an der Universität Duisburg in der Fakultät für Chemie. Seit 2002 arbeitet Herr Dr. Griebe bei der Stadt Duisburg im Umweltamt. Anfangs lagen seine Schwerpunkte im Bereich der Luftreinhalteplanung, Umweltmedizin und der Umweltinformation (Lokale Agenda). 2008 hat Hr. Dr. Griebe die Abteilungsleitung für den technischen Umweltschutz mit den Unteren Umweltbehörden (Immissionsschutz, Abfall, Wasser, Boden) für zehn Jahre übernommen. Seit 2018 leitet er im neuorganisierten Umweltamt den Umweltschutz mit den Bereichen Umwelt- und Fachplanung, Hochwasserschutz und Klimaschutz. Auf EU-Ebene hat er im Städte-Agenda-Prozess in der Air Quality Partnerschaft mitgewirkt und wurde daher in den Dialog-Prozess bei der Leipzig-Charta 2.0 eingebunden. Aktuell wird an einem Großprojekt (Digitales Modell „Wahlomat“) für eine klimaangepasste Stadtentwicklung an einem Industrie- und Logistikstandort gearbeitet.