Dr. Markus Egermann

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IOER)

Markus Egermann

Dr. Markus Egermann ist Geograph, Raumplaner und Nachhaltigkeitsforscher am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) in Dresden und dort als Projektleiter im Forschungsbereich „Nachhaltigkeitstransformationen in Städten und Regionen“ tätig. Er lehrt an der TU-Dresden und ist als Gutachter für die EU-Kommission und internationale Zeitschriften zur Raum- und Transformationsforschung tätig. Besonders interessieren ihn Governanceansätze die transformativen Wandel ermöglichen und Methoden zu Generierung von Transformationswissen, darunter transdisziplinäre und transformative Forschungsansätze. Letztere erprobt er unter anderem in den beiden Zukunftsstadtprojekten „Bürger ermächtigen, Stadt transformieren“ (BEST) und „Transformation zu einem emissionsfreien Stadtverkehr in Dresden und St. Petersburg“ (TransVer).