BeNaMo - Innovationsbaukasten

Als Wissensressource für kommunale Verkehrswende-Projekte hält der Innovationsbaukasten Informationen, Studien, Leitfäden und Praxisbeispielen zu verschiedenen Lösungsansätzen nachhaltiger Mobilität bereit.

Baukasten

okkool / Meike Bunten

Um für kommunale Mobilitätsprojekte einen leichten Zugang zu spezifischen Informationen und einen Transfer von Erfahrungen zu ermöglichen, wurde für die Fördermaßnahmen "MobilitätsWerkStadt 2025" (MWS2025) und "MobilitätsZukunftsLabor 2050" (MZL2050) von der Begleitforschung für nachhaltige Mobilität (BeNaMo) ein Innovationsbaukasten mit Informationen, Studien, Leitfäden und Praxisbeispielen zu verschiedenen Lösungsansätzen nachhaltiger Mobilität erstellt.

Der Innovationsbaukasten wird von BeNaMo als agiles Tool konzipiert, dessen Inhalte sich im Verlauf der Transferforschung dem Informationsbedarf und den Fortschritten der Projekte anpassen.

Aktuell umfasst der Innovationsbaukasten zehn Bausteine. Neben den sieben thematischen Bausteinen (On-Demand-Verkehr, autonome Shuttles, multimodale digitale Plattformen, Hubs/Mobilitätsstationen, Quartiersentwicklung/ Neubauquartiere, Partizipative Umsetzung/ Methoden, betriebliches Mobilitätsmanagement) bietet er Informationen zu Experimentierklauseln und ihrer Nutzung, Repliken (Erwiderung auf Äußerungen) auf die beliebtesten Verkehrswende-Einwände und Fördermöglichkeiten für kommunale Mobilitätsprojekte.