Alexandra Mause

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Alexandra Mause

Ausbildung:

1993 – 2001 Studium der Geologie und Paläontologie, Diplom, Technische Universität Clausthal
2014 – 2017 Studium der Psychologie, Bachelor of Science, FernUniversität in Hagen

Erfahrung:

  • Hessisches Landesvermessungsamt, Projektleiterin (2001-2004)
  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Referentin (2004)
  • Bundesamt für Kartographie und Geodäsie in Frankfurt am Main, Referentin (2005-2006)
  • Eisenbahn Bundesamt, Referatsleiterin Umgebungslärmkartierung (2005-2014)

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (ab 2014)

  • Anfang 2018 – Ende 2018: Leiterin der Projektgruppe Lotsenstelle
  • Januar 2019 – April 2019: Leiterin des Stab Urbane Mobilität
  • Seit April 2019: Leiterin des Referats „Urbane Mobilität und Sofortprogramm Saubere Luft“